TOYOTA MR2 (Middle Engine, Rear Traction, 2 Seater)

Model-Code

  • AW11 1.6 Liter
  • SW20 2.0 Liter

Der mit einem Mittelmotor des Typs 4A-GE ausgerüstete erste MR2 basierte auf der Frontantriebstechnik des Corolla GTI, welche einfach an der Hinterachse montiert wurde. Erkennbar ist dies am Lochkreisdurchmesser der Felgen (normalerweise bei damaligen Hecktrieblern 114.3 mm, bei Frontantrieb 100 mm), welcher beim MR2 100 mm beträgt.
Die erste Generation des AW11 wurde noch mit einem Sonnendach und sehr knalligen Innenfarben verkauft.
Der Facelift des 1.6 Liter hatte dann serienmässig zwei herausnehmbare Dachhälften, die Innenfarben waren gemässigter und die Anordnung der Handbremse wurde geändert.
Der Wagen bot, trotz „nur“ 116 PS mit seinem nur knapp über 1000 kg liegenden Leergewicht und seiner idealen Gewichtsverteilung von ca. 45 zu 55 % eine unglaubliche Bodenhaftung, die direkte Zahnstangenlenkung ohne Lenkhilfe erinnerte an einen Co-Kart.

Als dann der Nachfolger mit dem 2.0 Liter Motor des Celica lanciert wurde, nannte ihn die US-Presse ein „100‘000 Dollar-Baby“, weil er wie ein sehr teurer Supersportwagen aussah. Beim ersten Facelift diese Version wurde erstmals bei Toyota eine Lenkhilfe mit elektrischem Pumpenmotor verbaut.

Die drehfreudigen Motoren, das exklusive Aussehen und das reinrassige Sportwagenfahrgefühl sorgten dafür, das sich eigene MR2 Klubs bildeten und der MR2 den Kultstatus erhielt.

Galerie

TOYOTA AG
Schürmattstrasse · 5745 Safenwil · peter.ernst@toyota.ch